Ausgewählte Simulationen zur Stochastik - (C) Mayer 2010

SIMULATION EINES ZUFALLSEXPERIMENTES: KOMPLEXES SPORTSCHÜTZENPROBLEM
Vier Sportschützen entscheiden sich unabhängig voneinander für genau eine von vier Zielscheiben, anschließend gibt ein jeder genau einen Schuss auf die gewählte Zielscheibe ab. Ein jeder Schütze treffe die anvisierte Scheibe mit der Wahrscheinlichkeit p. Es können auf diese Weise sehr unterschiedliche Treffmuster entstehen. Dieses Programm wertet einige der möglichen Ereignisse aus. Die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Schütze die Scheibe trifft, kann dabei vom Benutzer bestimmt werden. Auch die Anzahl der Simulationen kann vom Benutzer vorgegeben werden. Dieser kann schließlich auch wählen, ob ein vollständiges graphisches Protokoll der Simulation angelegt oder aber lediglich das numerische Endergebnis angezeigt wird. Für sehr große n kann es im Falle der vollständigen Protokoll-Anzeige zu Browserverzögerungen kommen!

Anzahl an Simulationen:
Treffwahrscheinlichkeit p:
Art der Anzeige:   numerisches Endergebnis der Simulation
  vollständiges graphisches Protokoll der Simulation



 Serie Nr. 1
 Serie Nr. 2
 Serie Nr. 3
 Serie Nr. 4
 Serie Nr. 5

Ereignisabs. Häufigkeitrel. Häufigkeit
E1: Genau ein Treffer auf jeder Scheibe00.00000000
E2: Auf genau drei Scheiben jeweils ein Treffer00.00000000
E3: Auf genau zwei Scheiben jeweils ein Treffer00.00000000
E4: Auf genau einer Scheibe ein Treffer00.00000000
E5: Auf zwei Scheiben jeweils ein Treffer, zwei auf einer anderen30.60000000
E6: Auf zwei unterschiedlichen Scheiben jeweils zwei Treffer00.00000000
E7: Auf einer Scheibe drei Treffer, einer auf einer anderen20.40000000
E8: Auf einer Scheibe zwei Treffer, einer auf einer anderen00.00000000
E9: Auf einer Scheibe zwei Treffer, kein weiterer Treffer00.00000000
E10: Auf einer Scheibe drei Treffer, kein weiterer Treffer00.00000000
E11: Alle vier Treffer auf einer Scheibe00.00000000
E12: Auf keiner Scheibe ein Treffer00.00000000